Suche

Besucher

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung

(nur für berechtigte Personen)

"Ich glaube, daß ein Großteil der gegenwärtigen Erziehung scheitert, weil sie das Grundprinzip der Schule als Form gemeinschaftlichen Lebens vernachlässigt." (John Dewey)

Wir sind daher bestrebt unsere Kinder in die Gestaltung ihrer Schule und ihrer eigenen Belange einzubinden. Zu diesem Zweck haben wir einige Einrichtungen geschaffen und im Schulalltag verankert:


 Klassenrat: In allen Klassen findet einmal pro Woche ein sog. Klassenrat von 25 oder 50 Minuten Dauer statt. Dieser Klassenrat ist im Stundenplan der Klasse ausgewiesen und hat somit den selben Status wie die traditionellen Unterrichtsfächer.

Der Klassenrat wird zunächst vom Klassenlehrer, in höheren Klassenstufen in der Regel von ein oder zwei Kindern geleitet, die für den geordneten Ablauf, die Themenfindung und ggf. die Protokollierung zuständig sind. In vielen Klassen werden die Themenwünsche der Kinder bereits während der gesamten Woche an der Pinnwand oder über einen Briefkasten gesammelt. Dabei werden Konflikte oder soziale Themen innerhalb der Klasse thematisiert, aber auch die Unterrichtsgestaltung oder gemeinsame Projekte und Vorhaben.

Die Rolle der KlassenlehrerInnen im Klassenrat wandelt sich mit zunehmendem Alter der Kinder. Übernimmt die Lehrkraft im 1. Schuljahr zu Beginn noch stärker leitende und steuernde Aufgaben, so zieht sie sich ab dem 2. Schuljahr immer mehr zurück und wird schließlich zu einem "normalen" Teilnehmer der Versammlung.


 Kinderrat: Mindestens einmal im Monat tagt der sog. "Kinderrat", an der aus jeder Klasse die beiden LeiterInnen des Klassenrats teilnehmen. Die Versammlung wird von unserem Schulleiter Herrn Wöckel betreut und ist für die Besprechung klassen- und schulübergreifender Fragen und Probleme zuständig. Die regelmäßig erstellten Protokolle stellen sicher, dass die Arbeit der Versammlung kontinuierlich und zielführend erfolgt.


 Schulversammlung: Noch nicht verwirklicht ist unsere Idee einer regelmäßigen Schulversammlung, an der alle Kinder teilnehmen. Die Problematik liegt vor allem im begrenzten Raum unserer Aula, die nicht allen Kindern Platz bietet.