Suche

Besucher

Aktuell sind 38 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung

(nur für berechtigte Personen)

Bei den Zoojugendspielen des Landauer Zoos belegten unsere Klassen 4 b und 4 c den 5. bzw. 1. Platz. Die gelungene Veranstaltung machte den Kindern nicht nur wegen des guten Abschneiden viel Freude.

Insgesamt 20 Klassen aus 14 Grundschulen beteiligten sich am 18. und 19. Mai an den zweiten Zoojugendspielen im Zoo Landau. Die Edenkobener 4 b und 4 c waren am ersten Tag am Start. An 10 Stationen mussten die Kinder zeigen, was sie in den vergangenen Wochen über den Artenschutz, die Arbeit in Zoos und zahlreiche Tierarten gelernt hatten. So musste z.B. aus Playmobilteilen der natürliche Lebensraum eines Sibirischen Tigers nachgebaut werden. An anderen Stationen ging es um die Schädelform verschiedener Tierarten, die Ernährung des Weißstorchs, umwelt- und tierschutzfreundliche Produkte, ein Wissensquiz usw. usw.

                    

Jeweils 10-15 Minuten standen pro Station zur Verfügung, um zu mehreren Aufgaben Lösungen zu finden, die auch noch mit der gesamten Klasse abgestimmt werden mussten. Dabei gab es jeweils Punkte zu gewinnen, die am Ende zu einem Gesamtergebnis addiert wurden. Beide Wettbewerbstage wurden getrennt gewertet. Am Ende freute sich die 4 b mit 268 Punkten über einen guten 5. Platz. Die 4 c schaffte es sogar, als einzige Klasse die magische Zahl von 300 Punkten knapp zu überschreiten, was vor der Klasse 4 b der Grundschule Offenbach für den 1. Platz reichte. Ehrensache für die 4 c, dass die 4 b auch mit auf das Siegerfoto durfte!

Die 4 c gewann zusätzlich zum Siegerpokal auch noch Eintrittskarten für den Kletterpark in Handel. Herzlichen Glückwunsch!

Auch die Presse berichtet über die Veranstaltung: Mannheimer Morgen